Handball Württembergliga Süd

Keine Chance hatte die körperlich deutlich unterlegene TVA C-Jugend bei der SG, die in Vollbesetzung antreten konnte, während beim TVA mit Benni Fetscher, Leon Nothaas und Rafael Kardamis drei wichtige Spieler wegen Krankheit oder Verletzung fehlten.

Die SG spielte eine sehr körperbetonte 6:0 Deckung, der TVA versuchte es mit einer engen Deckung gegen Samuel Bausch und offensiveren Variante im Verbund.

Bis zum 5:4 in der elften Spielminute war das Spiel offen, beim TVA waren es Nico Schrenk, Collin Hommel und Majlind Januzzi, die für die Tore zuständig waren, während die SG durch Jakob Rösch, Bausch und Lukas Apostel erfolgreich war. Dann nutzte die SG ihre körperliche Überlegenheit und erhöhte auf 9:4. Eine TVA Auszeit brachte noch einmal Besserung und zwei Treffer zum 9:6. Drei Zeitstrafen gegen den TVA brachten der SG einen 6:0 Lauf zum 15:6 Halbzeitstand.

Nach der Pause zog die SG schnell auf 20:6 weg, die dritte Zeitstrafe gegen Lutz Kneer schwächte den TVA zusätzlich. Jetzt entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, die Trainer beider Mannschaften gaben den Spielern von der Bank noch viele Einsatzzeiten, die diese auch gut nutzten

Unsere Sponsoren

Termine und Ereignisse

Keine Termine

Aktuelle Ergebnisse

Spieltag:

Übersicht zu allen TVA-Spielen

TVA gegen Erg.
M-VL-2    
mJA-WL-3
mJB-WL-3    
wJA-WL-2  
wJB-WL-3  
wJC-WL-4    
M-BL  
M-KLA-1    
F-BL
 
   
   
     
   
     
     
     
     
     
   

 Anfahrt Michelberghalle

Subscribe RSS TVA auf Facebook
JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com