Von links, hinten: Urs Eller, Valentin Biegert, Lukas Schulz, Luca Kohn, Thomas Drexler, Moritz Wolf, Thomas Schweizer

von links, vorne: Trainer Martin Knödler, Jannis Klang, Balint Kovacs, Björn Czekansky, Cemre Tuna, Matthias Gebhard, Joshua Dehmer, Co-Trainer Steffen Seibold

Es fehlen: Hatim Malikaj, Koray Bahadir, Phillip Hansmann, Phillip Schulz, Jakop Werner, Lars Czekansky

Nach einer spannenden und erfolgreichen Saison 18/19 tritt die zweite Herrenmannschaft auch in der kommenden Spielzeit wieder in der Bezirksklasse an. Ein sehr guter sechster Tabellenplatz, nur drei Punkte hinter dem Tabellenzweiten, zeigt nicht nur die beste Platzierung seit Jahren, sondern spiegelt auch den wiedergewonnenen Willen und den Mannschaftsgeist des Teams wider. Sehr Heimstark und mit der Unterstützung der Fans konnten nahezu alle Punkte in der Michelberghalle gewonnen werden. Alleinig gegen den mit drei Minuspunkten verdienten Aufsteiger Heiningen 2 musste man sich am Ende knapp geschlagen geben. Das Problem und die oft verschenkten Punkte lagen an den schwachen Leistungen in auswärtiger Halle. Lediglich drei magere Pünktchen konnten in der Fremde eingeholt werden.Zum Saisonabschluss ging es in diesem Jahr bei sonnigem und heißem Wetter ins Ötztal nach Österreich zum Canyoning. Auch hier zeigte sich der Zusammenhalt der Mannschaft deutlich. Den anstrengenden und teilweise nervenraubenden Parkour durch die Schlucht, in luftiger Höhe und mit Sprüngen ins kühle Wasser, ließ so manchen der 18 Teilnehmer verzweifeln, doch gemeinsam mit Hilfe des Teams bewältigen. An den Abenden konnte dann das Erlebte des Tages bei gegrilltem und auch dem ein oder anderen Bierchen belächelt und Revue passiert werden.
Traditionell durfte auch der Gang auf „Vales Wiese“ nicht fehlen. Mit guter Stimmung, leckerem Essen und Trinken wurde an diesem Abend bereits über den ersehnten Start der neuen Saison philosophiert.

Der sportliche Erfolg der vergangenen Saison soll auch weiterhin Bestand haben und bestenfalls ausgebaut werden. Luft nach oben gibt es allemal und so begann bereits drei Wochen nach dem letzten Spiel die Vorbereitung mit Fußball und leichtem Lauftraining. Der Kern des Teams bleibt größtenteils bestehen, so dass der ein oder andere Abgang in die erste Mannschaft mit starken Spielern aus der eigenen A-Jugend hoffentlich kompensiert werden kann. Auch das Trainerteam Knödler und Seibold steht für die neue Saison weiter zur Verfügung, ebenso unser Betreuer Frank Reuter und unsere Frau für die Blessuren und Wehwehchen Birgit Seibold.

Um dem „leidigen“ Joggen bei der Vorbereitung ein wenig entgegenzuwirken, ließen sich die Trainer ein spezielles Fitnessprogramm einfallen. Um Kraft und Kondition zu erlangen, konnte sich die Mannschaft beim Jumping, Strong by Zumba und beim Leichtathletik-Training verausgaben - Eine gelungene Abwechslung zum stupiden Laufen. Auf diesem Wege möchten wir uns bei den Coaches Steffi Köhler, Francesco Negro und Steffen Hommel recht herzlich bedanken! Es hat trotz der Anstrengungen riesigen Spaß gemacht. Für den letzten Schliff vor dem Saisonstart konnten wir uns wieder dem Trainingslager der ersten Mannschaft anschließen, wo wir während der Pausen der ersten unsere Trainingseinheiten absolvierten.

Für die kommende Saison wurde von der Mannschaft ein ganz klares Ziel angesetzt – man will sich schnell auf einem der vorderen Plätze festsetzen. Kann man an die Leistung aus dem Vorjahr anknüpfen ist dies sicher eine realistisch zu erfüllende Aufgabe. Es sollten allerdings neben der Heimfestung auch in fremder Halle mehr Punkte erkämpft werden.
Mit der Unterstützung der Fans, mit Wille und Engagement sollte dieses Ziel erreichbar sein

Link zur Tabelle

Zu Trainingszeiten informieren Sie gerne unsere Trainer. Bitte senden Sie ein Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Sponsoren

Subscribe RSS TVA auf Facebook
JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com