Zum Inhalt springen

A-Jugend-Mädchen mit viel Kampfgeist 29:29 (11:12) gegen SG Hofen/Hüttlingen

Auch im dritten Spiel gegen die SG aus Hofen/Hüttlingen blieben die TVA Mädchen ungeschlagen. Und wie die beiden Spiele vorher war es ein gutes und abwechslungsreiches Spiel mit einer mehr als spannenden Schlussphase.

Hart umkämpft war die erste Halbzeit, die Führung wechselte ständig, keine Mannschaft lag mit mehr als einem Tor in Führung. Die TVA Tore erzielten bis zur Pause Alannah Stäudle, Svenja Schrenk, Lena Kohn, Hanna Ausprung, Alicia Perez, Sina Pommerenke, was zeigt, dass der gesamte Angriff an den erfolgreichen Aktionen beteiligt war. Auch nach der Pause blieb es bei einem ganz engen und spannenden Spiel. Das 18:16 durch Lara Bührle bedeutete die erste zwei Tore Führung in diesem Spiel. Auch beim 24:22 lag der TVA noch mit zwei Treffern in Front. Doch ein 0:5 Lauf zum 24:27 vier Minuten vor dem Ende schien schon eine Entscheidung zu Gunsten der Gäste zu sein. Der TVA kämpfte, erzielte 50 Sekunden vor dem Ende den 28:29 Anschlusstreffer und kam 20 Sekunden vor dem Ende wieder in Ballbesitz. Eine Spielverzögerung der Gästetorhüterin wurde vom Schiedsrichter mit Zeitstrafe und Siebenmeter geahndet. Alannah Stäudle behielt die Nerven und verwandelte sicher zum umjubelten 29:29 Endstand.