Zum Inhalt springen

B-Jugend weiblich

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Mannschaftsbild-7.jpg
Von links, hinten: Trainer Luca Kohn, Sophie Lenz, Chiara Groß, Paula Staudenmeyer, Marie Kneer, Jule Wagner, Luna Klingl und Trainer Luca Brenner
Vorne: Svenja Schrenk, Sophie Schnabel, Lena Kohn, Celina Köhler, Sina Engelfried, Anna Hruschka und Marie Mendle

Weibliche Jugend B Bezirksklasse
Platz Team Punkte
1 TV Altenstadt 16:0
2 TSV Heiningen 1892 16:4
3 SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch 11:9
4 Kuchen-Gingen-Süssen Handball 11:11
5 HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf 9:13
6 SG Herbrechtingen-Bolheim 6:14
7 SG Heidenheim-Steinheim 1:19

Durch einen leider dritten Platz in der HVW-Quali mussten wir nach dieser, noch eine Bezirksquali spielen. Diese haben wir souverän gewonnen und konnten uns so für die Bezirksliga qualifizieren. Nach dieser erfolgreichen Quali war das Ziel ganz klar den Meisterschaftstitel zu holen. Um sich für die Saison auch auf härtere Gegner schon einmal gut vorzubereiten wurde, wie jedes Jahr am Allgäu-Cup in Wangen im Allgäu teilgenommen. Hier konnte ein sehr erfolgreiches Turnier gespielt werden und wir erreichten den zweiten Platz und konnten somit einen Pokal mit nach Hause nehmen. Als nun im September die Saison begann starteten wir sehr erfolgreich und konnten jedes Spiel der Hinrunde gewinnen. Die Winterpause haben wir ebenfalls genutzt und haben an einem hochklassigen Turnier in Stuttgart teilgenommen, welches wir mit einem vierten Platz abschließen konnten. In der Rückrunde konnten wir bis auf ein Spiel wieder jedes Spiel gewinnen. Wegen dem verlorenen Spiel gegen den Hauptkonkurrenten FA Göppingen konnten wir am Ende der Saison leider nur den zweiten Platz erreichen.

Zum Wechsel der neuen Saison mussten wir uns leider von Maxi Seybold verabschieden da sie zur TG Geislingen gewechselt ist. Wir wünschen Ihr bei Ihrem weiteren Weg viel Erfolg. Neben diesem Abgang haben wir aber auch wieder mit Lena Kohn und Sophie Schnabel zwei Spielerinnen aus dem älteren Jahrgang dazu bekommen. Um sich auf die Saison gut vorzubereiten haben wir in Aalen an einem Turnier teilgenommen, bei welchem wir leider knapp den zweiten Platz erreichen konnten. Diesen Aufwärtstrend konnten wir nur bedingt mitnehmen und schieden knapp mit dem dritten Platz aus. Leider mussten die Mädels der langen Bezirksligasaison ihren Tribut zollen. Dadurch konnte man sich in der Bezirksligaquali gegen zwei starke Gegner nicht durchsetzen und schied bitter aus. Jetzt heißt es das Beste aus dieser Bezirksklassesaison zu machen und sich persönlich und spielerisch weiterzuentwickeln. Das Ziel ist nun ganz klar die Meisterschaft und den Ausrutscher in der nächstjährigen Qualirunde nicht zu wiederholen. Luca und Luca