Banner rechts final 01

Covid19 INFO zum Spieltag


   

Handball Verbandsliga Staffel 2

TVA - SC Vöhringen am Sonntag 24.10.2021, 17 Uhr

Chance auf ausgeglichenes Punktekonto.
Nach drei Niederlagen in Folge können die Altenstädter am Sonntag ab 17:00 Uhr im Heimspiel gegen den SC Vöhringen den Platz im Mittelfeld der Tabelle absichern.
Weiterlesen ...

 IMG 2507Die erste Niederlage in dieser Saison musste die 1b des TVA einstecken. In einem temporeichen und immer hart umkämpften Spiel scheiterte die 1b des TVA auch an ihrer schlechten Chancenauswertung, so wurdn neben mehreren klaren Gegenstoßchancen auch drei Würfe vom Punkt vergeben.

IMG 2377Ebenfalls beim TSV Blaustein musste die TVA A-Jugend antreten. Der kleine Kader wurde durch Manuel Stanko von der A2 und die B-Jugendspieler Majlind Januzi und Joshua Huskamp ergänzt, alle drei machten ihre Sache richtig gut.

Der TVA startete furios in die Begegnung. Dank einer seht beweglichen Abwehr gelangen viele Ballgewinne. Diese wurden entweder direkt zu Gegenstößen genutzt oder mit gut heraus gespielten Toren aus dem  Positionsangriff erfolgreich abgeschlossen. 

Drittes Saisonspiel, dritter Sieg lautet die nie erwartete Erfolgbilanz der TVA A-Jugendmädchen. Und auch dieser Sieg fiel der Mannschaft nicht in den Schoß, sondern musste mit einer guten Mannschaftsleistung hart erkämpft werden, wobei mit der wiederum sehr souverän und treffsicher spielenden Shana Stäudle, der im Mittelblock der Abwehr und am Kreis ungemein effektiven Jasmin Kuscuoglu und Linksaußen Marie Büttner drei Feldspielerinnen noch herausragten. Und nicht zu vergessen Torhüterin Anna Julia Schieß, die ein starker Rückhalt war.

IMG 2296Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die zahlreichen Zuschauer in der Lixhalle in Blaustein. Nur bis zum 5:5 konnte der TVA in Halbzeit eins das Spiel ausgeglichen gestalten. Dann spielte man gegen die sehr körperbetonte 3:2:1 Deckung der Gastgeber viel zu statisch, die Folge waren technische Fehler und Ballverluste schon im Spielaufbau. Dazu vergab der TVA auch noch einige klare Chancen durch unplatzierte Würfe. Ganz anders der Gastgeber, der mit viel Laufspiel in der zu offensiven TVA Abwehr immer wider Lücken für eins gegen eins Aktionen fand oder für einen der treffsicheren Außen ‚abräumte’. Der 18:12 Rückstand schien fast nicht aufzuholen.

Weiterhin ohne Alannah Stäudle mussten die TVA B-Jugendmädchen bei der SG antreten. Mit Noelle Haslanger, Robertina Buzhala und Maja Milusic fehlten drei weitere Spielerinnen. Doch der TVA zeigte im Angriff ein spielerisch starkes Spiel, leider bekam man die beiden stärksten Werferinnen der Gastgeber nie in den Griff, auch weil man in der Abwehr oft zu zögerlich eingriff und zu langsam auf die Ballseite verschob.

Fast schon selbst überrascht waren Trainer und Spielerinnen des TVA von ihrer eigene Leistung bei der höher eingeschätzten Mannschaft der HSG. In der Abwehr schaffte es die gesamte Mannschaft immer wieder im Verbund, den Gegner zu Ballverlusten zu zwingen, dazu kam mit Celina Köhler eine sehr sichere Torhüterin mit starken Reflexen. Und im Angriff waren Svenja Schrenk und Marie Mändle nie zu halten, und wenn sie gedoppelt wurden, bedienten sie ihre dann frei durchlaufenden Mitspielerinnen. So konnten sich auch Jule Wagner, Sophie Schnabel, Sina Engelfried und die Jüngste auf dem Spielfeld, Maxi Seybold in die Torschützenliste eintragen.

Unsere Sponsoren

Termine und Ereignisse

Keine Termine

Aktuelle Ergebnisse

Subscribe RSS TVA auf Facebook
JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com