Handball Landesliga

Spielbericht HSG Ostfildern - TVA So 19.02.2017

Unerwartet knapp und doch wieder eine Niederlage.
Der TV Altenstadt trat mit dezimiertem Kader beim hohen Favoriten HSG Ostfildern unerschrocken auf, zeigte ein schnelles Spiel und eine starke Abwehrleistung. Nach ausgeglichener Partie hatte man wieder einmal in den letzten Minuten mit 24:22 das Nachsehen.
Weiterlesen ...

Lauffreudig und dynamisch, so beschrieb der Söflinger Berichterstatter das TVA Spiel. Und das waren die Jungs der Trainer Christian Dittmann und Johannes Schiffmann auch in dieser Partie, in der dem TVA erstmals gegen ein Spitzenteam nicht nur das Lob des Gegners blieb, sondern die Jungs auch einen Punktgewinn erzielen konnten. Dabei musste der TVA auf Melvin Klang verzichten, konnte aber nach seinem Handbruch erstmals wieder auf Gunnar Christ zurückgreifen, der mit seinen gut getimten Sperren seinen Rückraumspielern viel Platz verschaffte. Überragend bei den Gästen der bosnische Jugendnationalspieler Nedim Hadzic, der auch in internationalen Begegnungen schon viel Erfahrung gesammelt hat.

Weiterlesen ...

Tarkan Girgin und Maxi Pilz bei der Ersten benötigt, Axel Bottek und Gerrit Christ verletzt, Henri Leschitz krank, dazu Joshi Dehmer mit Problemen im Fußgelenk. Damit war klar, dass bei der ungemein heimstarken MTG nichts zu holen war. Doch so eindeutig wie das Ergebnis besagt, war der Spielverlauf nicht. Aber die TVA Spieler scheiterten einfach zu oft am auch in der Württembergligamannschaft der Männer oft glänzenden Torhüter der MTG, Lukas Hermann.

Weiterlesen ...

Nach Felix Rosenberger fielen kurzfristig auch noch Thomas Drexler und Cemre Tuna aus, auch auf die Stamm A-Jugendlichen Maxi Pilz und Axel Bottek musste der TVA verzichten.

Doch angeführt vom bärenstarken Mittelmann Valentin Biegert, der auch auf der eins in der 3:2:1 Abwehr den Spielaufbau der Gastgeber gut störte, zeigte der TVA von Beginn an, dass er hier was holen wollte. Die Gastgeber gingen zwar bis zur 5. Spielminute mit 3:1 in Führung, Doch Biegert und der beste Feldtorschütze des TVA, Hatim Maliqaj schafften schnell den Ausgleich.

Weiterlesen ...

Nach der hohen Hinspielniederlage präsentierten sich die TVA Frauen viel entschlossener und gaben zu keinem Zeitpunkt das Spiel aus den Händen. Obwohl die FSG schon nach zwei Minuten mit 0:3 in Führung lag, und auch beim 3:6 den gleichen Toreabstand wieder herstellte, lieb der TVA ruhig. Beim 7:7 durch einen Rückraumkracher von Azime Yilmaz schaffte der TVA erstmals den Ausgleich. Vorher waren es Carmen Menta, die die an Anika Klöpfer verursachten 7m sicher verwandelte und Sabrina Böhm, die sich auf dem rechten Flügel durchsetzte. In der Folge wechselte die Führung ständig.

Weiterlesen ...

Nach dem knappen Sieg im Vorspiel mussten die B-Jugendmädchen des TVA gegen die TG eine klare Niederlage einstecken. Dabei hatte die TVA Abwehr gegen das bewegliche Spiel der TG oft das Nachsehen, auch kassierte die Mannschaft zu viele leichte Gegenstoßtore. Entscheidend aber auch das frühe, verletzungsbedingte Ausscheiden von Alisa Merz.

Weiterlesen ...

16:27 verloren! Das war das Ergebnis des Hinspiels. Und wie schon in den letzten Spielen bewiesen, hat die Mannschaft der Trainer Jannis Klang und Koray Bahadir einen Riesensprung gemacht.

Weiterlesen ...

Gegen die körperlich deutlich überlegenen und auch im Schnitt fast ein Jahr älteren Gäste hatte die TVA Abwehr einen schweren Stand. Da aber vor allem die linke TVA Angriffsseite mit Leon Braun, Robin Schieß und Marc Allmendinger gut funktionierte, blieb es bis zum 8:9 Mitte der ersten Halbzeit eng. Dann zogen die Gäste auf drei Tore weg, weil der TVA Angriff mehrmals Bälle mit technischen Fehlern verlor und die Gäste ihrerseits ihre körperlichen Vorteile am Kreis ausnutzen konnten. Fulminant der 14:17 Treffer der SG mit dem Halbzeitpfiff durch einen unhaltbaren Gewaltschuss aus 15m.

Weiterlesen ...

Beim Tabellenzweiten Heiningen II hingen die Trauben für die Jungs vom TVA von Anfang an sehr hoch. Nach sieben Minuten stand es bereits 5:1 für die Gastgeber. Doch der TVA fing sich und kam beim 7:4 nochmals auf drei Tore heran. Über das 10:6 ging mit 12:7 in die Pause. Die Tore in der ersten Halbzeit erzielten je zweimal Timo Wagner und Noah Duller, sowie Lutz Kneer, Robin Grösser und Patrick Wagner.

Weiterlesen ...

Unsere Sponsoren

Aktuelle Ergebnisse

Spieltag 21.02.-26.02.2017

     TVA      :      Gegen

Subscribe RSS TVA auf Facebook
JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com